willkommen.jpg, 9,2kB

Nehmen Sie sich Zeit für eine Massage der besonderen Art. Die traditionelle Thai-Massage entstand vor über 2.500 Jahren in Siam, dem heutigen Thailand und ist eine Massagetechnik der Bezeichnung Nuad Phaen Boran, was so viel bedeutet wie „uralte heilsame Berührung“. Die Thai-Massage besteht aus passiven, dem Yoga entnommenen Streckpositionen und Dehnbewegungen, Gelenkmobilisation und Druckmassagen. Zehn ausgewählte Druckpositionen die nach der ayurvedischen Lehre den Körper als energetisches Netz durchziehen, werden über sanfte Dehnungen und mit dem rhythmischen Druck von Handballen, Daumen, Knien, Ellenbogen und Füßen bearbeitet. Die Thai-Massage findet bekleidet auf einer Bodenmatte statt.


Die Massage wird traditionell angewendet bei...
Kopfschmerzen, Migräne, Übelkeit, Schwindel, Ohrensausen, Schlafstörungen,
Schock, Husten, Knie- und Rückenschmerzen sowie bei allgemeinen Verspannungen der Muskulatur.


Auf Ihren Besuch freut sich
Thaninee Kost
Thai-Masseurin
Boonyakorn Nuad Thai
School of Ayutthaya
Um vorherige Terminvereinbarung zur besseren Planung und Vermeidung von Wartezeiten wird gebeten!
Hinweis: eine Absage sollten nur in dringenden Fällen, spätestens jedoch 24 Stunden vor der Behandlung erfolgen. Nicht rechtzeitig abgesagte Termine müssen wir Ihnen leider privat in Rechnung stellen.
thaninne.gif, 39kB